Babykörbchen


Das Babykörbchen ist ideal um eure Kleinsten tagsüber in verschiedenen Zimmern bei euch zu haben. Die Größe könnt ihr an eure Bedürfnisse individuell anpassen. Um den Korb von einem Zimmer in ein anderes Zimmer zu tragen, können praktische Tragegriffe eingenäht werden. Das Körbchen ist jedoch nicht als Babytrage geeignet und sollte nur wenige Meter getragen werden, da es keinen stabilen Boden besitzt. Die Stabilität des Körbchens kommt ganz auf die Wahl eures Materials und auf die Verarbeitung an - daher müsst ihr selbst entscheiden, ob und bis zu welchem Gewicht ihr euer Kind in dem Körbchen tragt.

Wenn dir der Schnitt gefallen hat freue ich mich ganz sehr über eine kleine Spende!

Kommentare:

  1. Sophie, du bist der Wahnsinn. Wann machst du das alles?!? :D
    Danke für das Tutorial,

    Liebe Grüße
    Almut

    AntwortenLöschen
  2. Super, sowas hab ich bei meinen Kindern auch vermisst...

    AntwortenLöschen
  3. Danke für dieses tolle freebook!!!! bei uns wird allerdings ein kleines kätzchen drin schlummern und schnurren ;)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sophie,
    da wir keinen Kinderwagen benutzen werden, kommt mir das Körbchen wie gerufen - da kann unser Baby z.B. bei der Oma dann auch mal abgelegt werden. Ich habe es genäht und bin relativ gut zurecht gekommen. Die Maßangaben haben bei mir nicht richtig gut gepasst - ich glaube aber, dass mein Schaumgummi etwas dicker war, als von Dir angegeben. Ich habe es aber sowieso selbst ausgemessen, das wäre sicher auch ein guter Ratschlag für andere Näherinnen - kann ja immer mal was nicht ganz genau der Größe entsprechen. Falls Du einen guten Tip hast, wo man Schaumgummi günstig bekommt, wäre das auch toll. Meiner war leider ziemlich teuer.

    Ich spende Dir 5 Euro für das Körbchen, weil ich mich jetzt wirklich sehr freue, dass ich noch so ein bequemes Nestchen hinbekommen habe, kurz bevor unser Nesthäckchen zu landet!

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen