Donnerstag, 9. Januar 2014

... MAlova ... ich habe mich getraut!

Ich habe den Schnitt ja schon eine Weile bei mir liegen, sozusagen ein Großprojekt, was nur erledigt werden wollte. Dann bestellte ich Stoff und wollte die Jacke doch so gern vor Weihnachten noch fertig bekommen. Der Stoff für das Innenleben kam dann ganz knapp und so nähte ich in 2!!! Tagen diese Jacke... ich muss zugeben, da habe ich auch nicht viel anderes gemacht.
Und so konnte ich sie über Weihnachten schon nach Finnland entführen und stelle sie euch nun vor:


Das habe ich dafür alles benutzt:

Oberstoff: Taslan von Jackys-Stoffe
Reißverschluss von RUCKN-VANBERCH
Bündchen: giljo-stoffe
Reflektorpaspel an der Kapuze: ZwergnaseBaer
Thermofutter: http://www.stoffundstil.de/
Fleecefutter: http://www.stoffundstil.de/
Steppfutter für die Ärmel: http://www.stoffundstil.de/
Ösen von Karstadt
Gummi und Gummistoppe recycled von einer alten Jacke

puh, ganz schön lange Liste!
Aber es hat sich gelohnt... findet ihr nicht auch?

viele Grüße und noch ein heftiges RUMS!

eure


Kommentare:

  1. Wow, ja, das hat sich gelohnt! Hat schon was, so eine komplett selbst genähte Jacke. Die sieht so gut aus, dass bestimmt keiner es vermutet. :-)

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  2. Hallo =)

    Die Farbe ist klasse! Da kann niemand sagen "ich hab dich nicht gesehn" ;)
    Erinnert mich an meinen halbfertigen Mantel... ^^ Den sollte ich vielleicht nicht mehr warten lassen =)

    AntwortenLöschen
  3. Eine ganz tolle Malova. Ich liebe das grün.

    AntwortenLöschen
  4. Richtig super Deine Jacke!
    ich hab auch alles hier liegen...
    LG
    Kati

    PS: Schalt doch mal Deine Sicherheitsabfrage aus, das hält viele vom kommentieren ab.

    AntwortenLöschen
  5. Supertoll geworden!!! Wahnsinn, und du hast das in zwei Tagen geschafft...
    Meine ist vorige Woche fertig geworden, schau doch mal, wenn du magst.
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  6. Schööööön! Vielleicht sollte ich zum nächsten Winter auch mal.........

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön und so eine fröhlich frische Farbe. Ich nähe grad für mein Kindchen die Lova und dann endlich eine für mich...wollte auch schon vor Weihnachten fertig sein. LG Alex

    AntwortenLöschen
  8. Super, dass Du Dich getraut hast! Das Ergebnis spricht ja für sich, gefällt mir richtig gut!
    Liebe Grüße Karina

    AntwortenLöschen
  9. Auf jeden Fall, denke ich habe aus dem gleichen Jackenstoff meine heutige Tasche gerumst. witzig.
    Die Jacke sieht auf jeden Fall, top aus und warm scheint sie auch zu sein.
    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
  10. Super!!!
    Ich trau mich nicht ran an Malova.
    LG, Anika

    AntwortenLöschen
  11. Hach den Schnitt habe ich auch schon, eine Winterjacke brauche ich dringends, nur der Aufwand und das Reißverschlusseinnähen bremsen mich.... und die vielen Zutaten. Was war denn das schwierigste insgesamt? Und wie was das Wetter in Finnland über Weihnachten, auch so warm wie hier??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das schwierigste? Eigentlich nur die Verarbeitung von mehreren Lagen gleichzeitig, da ich ja drei Schichten hatte. ..
      in Finnland sah es genauso trübselig aus wie hier.. und teilweise für die Jacke zu warm ^^

      Löschen